Die Schleifhilfe

für wirklich scharfe Messer

Schärf- bzw. Schleifergebniß

Wie unterscheidet sich das Schärf- bzw. Schleifergebnis mit dem Messerguide von anderen Verfahren?
Dies zeige ich hier an einem Beispiel eines kommerziell geschliffenen Messers. Die Kinge besteht aus einem herkömmlichen nichtrostenden Edelstahl mit einer Härte von ca. 55 - 57 HRC.
Das Messer ist vermutlich auf einer Bandschleifmaschine geschliffen worden, wie man an der balligen Form der Fase und den rechtwinkelig zur Wate verlaufenden Schleifriefen erkennen kann. Der Bildausschnitt zeigt ca. 3mm der Klinge. Die Fase kann unter dem Mikroskop nicht klar dargestellt werden da durch den Balligen Schliff eine zu starke Lichtreflexion erfolgt. Schliff einer Bandmaschine
Das gleiche Messer mit einem Bildausschnitt von 1mm. Hier kann man zusätzlich sehen, dass die Kontur nicht korrekt bearbeitet wurde, da einige Stellen des Messers nicht richtig ausgeschliffen worden sind. Mess 10
Noch eine fehlerhafte Stelle im Messer! Bandschleiffase 3
Die gleiche Fase nach der Bearbaitung des Messers unter zurhilfenahme des Messerguides. Das Messer hat eine komplette Konturüberarbeitung erhalten. Es wurde zuerst mit einem Schleifstein der Körnung 400 (JIS) wieder in Form gebracht und dann über mehrere Schleifvorgänge (1000, 2000, und 5000 JIS) auf seine EndSchärfe gebracht. (Bildausschnitt ca. 1mm) Messerguidefase
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen und ohne Kaufmöglichkeit weiter